Über die Kita

Die Kita an der Löwenbrücke ist ein von Eltern gegründeter und verwalteter eingruppiger Kindergarten (24 Plätze) mit angeschlossener Kinderkrippe (13 Plätze), der seit 1970 besteht. Seit 2011 sind wir als Bewegungskindergarten zertifiziert.

 

Bewegung macht schlau und hält gesund

Bildung durch Bewegung – das ist unser Grundsatz als Bewegungskindergarten. Das heißt: Die geistigen und sozialen Entwicklungsbereiche des Kindes werden durch Bewegung und Spiel gezielt gefördert.
Warum? Weil Bewegung und Sport bei Kindern zahlreiche positive Auswirkungen auf Körper, Geist und Seele haben. Das ist durch viele wissenschaftliche Studien belegt. Bewegung im Kindesalter ist wichtig für:

 

  • Körperhaltung
  • Prävention und Therapie von Übergewicht
  • soziale Kompetenz und Gewaltprävention
  • Lern- und Konzentrationsfähigkeit

Deshalb fördern wir Bewegung und Sport auf vielfältige Weise.

Bewegungserziehung

Bewegung ist ein elementarer Entwicklungsbereich von Kindern. Über die Bewegung erschließen sie sich die gesamte Umwelt. Sie ist grundlegende Voraussetzung, um ganzheitliche Erfahrungen zu sammeln. Über die Bewegung und die damit im Zusammenhang stehende Sinneserfahrung haben Kinder am ehesten die Möglichkeit, sich und ihren Körper wahrzunehmen. Als Bewegungskindergarten bieten wir allen Kindern täglich die Möglichkeit, ihrem Bewegungsdrang nachzugehen. Zum einen geschieht dies durch feste Angebote wie das Schwimmen oder das Turnen in der Sporthalle sowie insbesondere im Sommer durch regelmäßige Ausflüge. Zum anderen steht mit dem Bewegungsraum mit integrierten Bewegungselementen und unserem 2000 Quadratmeter großen Außengelände ein großer und reichhaltiger Bewegungs- und Erfahrungsraum zur Verfügung, der von den Kindern intensiv und bei jedem Wetter genutzt werden kann.

Am wöchentlich stattfindenden Turntag werden Bewegungsbaustellen, Bewegungsspiele, Wahrnehmungsspiele oder Entspannungsspiele psychomotorische Schwerpunkte gesetzt. Beim Schwimmen im Schwimmbad der Sportuni werden die Kinder spielerisch an das Element Wasser herangeführt. So lernen sie noch vor Schuleintritt schwimmen. Auch beim Freispiel in der Kita können die Kinder nach Absprache den Bewegungsraum und das gesamte Außengelände zur Bewegung frei nutzen. Alle Erzieherinnen und Erzieher haben eine zusätzliche qualifizierte Ausbildung im Bereich der Bewegungserziehung absolviert.

Balancieren

Immer in Bewegung…

...bei jedem Wetter.

…auch bei schlechtem Wetter. (Fotos: M. Häring, C. Gündling)